„Man stelle sich vor, man bewohnt ein Luxushotel. Ganz alleine. Man kann im Morgenmantel zum Frühstück erscheinen, mit Freunden oder Verwandten im Wohnzimmer plaudern, seine Lieblingsmusik nach Herzenslust aufdrehen, sich ganz unbeobachtet von Fremden auf einer Gartenterrasse sonnen und sich am Abend aussuchen, ob man sich bekochen lässt oder selbst am Herd regiert.“